Rechentherapie

  • Informeller Rechentest
  • Diagnostik mit Kooperationspartnern
  • Einzeltherapiestunden nach individuell erstelltem Therapieplan
  • Mathematische Frühförderung
  • Elterngespräche und Beratung
  • Lehrergespräche und Kooperation
  • Kooperation mit Erzieherinnen
  • Aufbau eines Netzwerkes zur Hilfe für Kinder und Erwachsene mit Rechenschwäche
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen